Roboterküche von Moley in 2017?

2015 präsentierte die Firma Moley ihren Prototypen einer Roboterküche. Sie wurde an der Hanover Messer das erste mal gezeigt. Die automatische Küche zeigte zwei voll funktionsfähige Roboterarme die in eine stylishe Küche integriert waren. Selbstverständlich wurde auch gezeigt, wie die Roboterküche kochte. Moley erhielt für ihren Prototypen grossen Zuspruch und viel Medienberichterstattung.

Moley meldete, dass sie 2017 die erste Version für den Heimgebrauch auf dem Markt bringen. Kombiniert mit einer iTunes Rezeptbibliothek, soll dann das automatische Kochen Einzug in private Haushalte finden.

Roboter vs selber kochen

Uns stellt sich die Frage, wie viel Sinn es macht, einen Roboter zu Hause zu haben, der kocht. Bisher kann der Konsument wählen. Man kann zu Hause mit frischen Zutaten sein Essen vollständig selber kochen. Man kann sich sein Essen kochen, indem man frische und mit vorgefertigten Lebensmitteln (convenience food) kombiniert. Oder man verzichtet ganz auf frische Produkte und kauft sich vollständig vorgefertigte Mahlzeiten und wärmt diese bei Bedarf in der Pfanne oder im Backofen auf. Wer sogar darauf verzichten möchte, kann auf selbsterhitzende Fertiggerichte zurück greifen.

Wo in Zukunft ein Roboterkoch in diese Auswahl der Essenszubereitung hineinpasst, ist abzuwarten. Es ist auch abzuwarten, ob Moley es schafft, ein solches Produkt zu entwickeln und zu vermarkten. Die technischen Herausforderungen zu meistern, eine Maschine zu bauen, welche im täglichen Gebrauch so elegegant funktioniert, wie der 2015 präsentierte Prototyp, sind sehr hoch. Es ist auch fraglich, ob Moley es schafft, die Regularien und Gesetze zu erfüllen, welche auf den unterschiedlichen Märkten vorgeschrieben sind, um einen Roboter auf Haushalte „loszulassen“. Die Website futurism.com schreibt, dass Moley für aus unserer Sicht unrealistische $15’000 verkauft werden sollte.

Bis dahin heisst es, selber kochen oder ins Restaurant gehen.

Foto von Moley

2017-02-22T00:37:16+00:00 Categories: Design, Innovation, Morphitektur|Tags: , , , |